German Open

Blog 2019

Liebe Mitglieder der EWU Berlin- Brandenburg, Liebe interessierte Westernfans!

Hier findet ihr alles Wichtige, was ihr rund um die German Open 2019 wissen müsst.

Euer Vorstand wünscht allen Zuschauern viel Spaß und natürlich unseren Reiterinnen und Reitern alles erdenklich Gute für die Zeit in Kreuth.


Zeitplan, Pattern und Startzeiten der Berlin-Brandenburg

Zeitplan: Zeitplan-Teilnehmer-GO-2019

Pattern: Patternheft 2019

Richter: Victoria Stock, Sylvia Katschker, Madeleine Häberlin, George Maschalani, Rick Lemay, Claude Missiaen, Pierre Ouellet, Antonia Haug, Carmen Voigtland und Yvonne Steinbock

Ringstewards: Annette Bender-Napp, Anja Breunig, Sina Grothegut, Sabine Kotzschmar, Brigitte Pieck, Ilonka Ruppert, Anna-Alisa Samse, Silke Scholl, Renate Seidl, Karen Kromberg

Stewards: Ingrid Bongart, Bettina Egenter, Michael Faßbinder, Sascha Matz, Yvonne Rinner, Manuela Späth


Livestreams

Livestream Ostbayern Halle

Livestream Außenplatz

Ticker (via Facebook)


30.09.2019 – Schluss, aus, vorbei!

Als Abschluss danken wir unserem tollen Sponsor pro und contra Immobilien für die Bereitstellung des Buses für unsere Gäste am Mannschaftstag der GO! So konnten vor allem viele Jugendliche Mitglieder in Genuss der German Open Stimmung kommen! Das war echt klasse!

Vielen lieben Dank!

Zum Abschlussbericht der German Open 2019 geht es hier.

 

28.09.2019 – Der große Manschaftstag! Let´s Go Berlin-Brandenburg!

Den krönenden Abschluss der German Open 2019 bildete der heiß erwartete Mannschaftstag, an dem auch das Finale der Freestyle Reining ausgetragen werden sollte. Den Auftakt bildete wie immer der Aufmarsch der Mannschaften. Perfekt gestylt in lila-grün präsentierte sich unser Kader und heizte die Stimmung mächtig an.

Die erste Disziplin im Mannschaftswettbewerb war der Trail. Unsere Reiterinnen haben ihren Job gemacht und erreichten mit Maxine bei den Jugendlichen den 10. Platz und bei den Erwachsenen mit Bea den 7. Platz.

Als nächstes folgte die Horsemanship. Unsere Leona hatte auf ihrer ersten GO eine ziemlich nervöse Jody unter sich. Dennoch konnte sie mit Platz 9 drei weitere Punkte für den Jugendkader Berlin-Brandenburg holen. Annas Ritt für die Erwachsenen war mega! Sie erlangte Platz 3. Damit standen die Erwachsenen auf dem Bronzerang!

Als nächstes waren unsere Pleasure-Ladys Tina und Kyra an der Reihe, beide auf Zippos Vision unterwegs. Und Bruno sah ganz wunderbar aus! Tina erreichte Platz 5, was einen Zwischenstand von Platz 2 mit 27 Punkten bedeutete. Kyra sicherte Platz 4, gesamt machte das bisher Platz 9 aus.

Bei der Western Riding der Erwachsenen hatte Caro alles gegeben und wurde mit Platz 2 und 12 Punkten belohnt. Damit festigte unsere Erwachsenenmannschaft in der Gesamtwertung den 3. Rang ohne Streichergebnis! Es wurde also richtig spannend!

In der Ranch Riding hat Philippa für die Jugendlichen richtig einen rausgehauen und erritt Platz 2 und damit 11 Punkte! Das machte vor der abschließenden Reining einen Gesamtplatz 8 mit 27 Punkten aus. Bei Isa lief es nicht alles glatt: Ihr Pony „Pikkl“ hat sich mit ihren jungen Jahren leider an einer Stelle erschrocken. Der Rest war dafür ganz zauberhaft. Dinge, die passieren können. Kopf hoch Isa!

Nach Karos abschließender Reining belegen unsere Jugendlichen nach dem ganzen Verletzungspech einen tollen 8. Platz in der Mannschaftswertung! Und wie immer waren sie im Teamgeist unschlagbar ❤ Sehr gut gemacht, Mädels! Und weil das alles noch nicht genug ist, gewinnt unsere Jugend mit ihren selbstgestalteten Steckenpferden, ein gesponserter Wettbewerb des Versicherers Uelzner, Platz 2 in der Onlineabstimmung und damit einen klasse Bonus für die Vereinskasse.

Bei den Erwachsenen stieg unterdessen die Spannung. Platz 6 vergeben, Platz 5 vergeben. Zwei Teams punktgleich auf Platz 3: Tie:-Entscheidung! Als Jokerdisziplin zogen die Schweizer den Trail. Damit stand fest: Berlin-Brandenburg gewinnt nach Punkten die Bronzemedaille im Teamwettbewerb! Die Freude war grenzenlos! Unser Kader ist ein super Team, der zusammen – auch als kleiner Landesverband – viel erreichen kann. Macht weiter so, wir sind stolz auf euch!

 

Zum Abschluss stand noch die Freestyle Reining an. Immer ein besonderes Highlight, bei dem sich die TeinehmerInnen immer viel einfallen lassen. Isa machte bis zum Schluss ein großes Geheimnis um ihre Performance. Als sie zusammen mit BMS Guntari als übergroße Spinne in der Arena ritt, gab es auf den Tribünen kein Halten mehr. Auch ihre Familie war aktiv in den Auftritt mit eingebunden und sorgte für viele Lacher als ihr Mann Lukas mit dem Staubsauger durch die Halle schoss, um endlich der großen Spinne Herr zu werden. Am Ende gab es Platz 2 für Isa und Family. Ein schöner Abschluss für Isa, der wir auch unsere lieben Glückwünsche ausrichten!

 

27.09.2019 – Die letzten Finalläufe beginnen.

Am letzten Tag der Einzelwettkämpfe wurde es noch mal spannend für Berlin-Brandenburg. Gleich morgens um 7.00 Uhr standen die Showmanship at Halter-Finals an: Bei den Erwachsenen verpasst Myra Rautenberg knapp mit ihren Jugendpferd Luke at Zippos Witch aka. „Hexe“ das Treppchen und erlangte einen tollen 4. Platz. Ihr Schwester Maxine konnte das Ergebnis toppen und landete auf Platz 2 und gewann somit ihr dritte Medaille auf diesen German Open! Herzlichen Glückwunsch! Kyra erreichte im Finale Platz 7.

 

Außerdem hatten auch Karo Ebert und Philippa Neimke ihre großen Auftritte. Karo musste gleich zweimal ran: Mit Jiggy Jag gab es einen 13. Platz in der Ranch Riding und einen schönen 5. Platz in der Superhorse! Philippa platzierte sich auf ihrer ersten GO im Ranch Riding-Finale auf Platz 14. Glückwunsch an euch zwei!

 

 

26.09.2019 Berlin-Brandenburg stark im Trail und in der Ranch Riding!

Heute standen die Finalläufe im Trail und der teilnehmerstärksten Prüfung des Turniers – der Senior Ranch Riding – an. Im Trail der Erwachsenen war Berlin-Brandenburg mit gleich drei Starterinnen stark vertreten. Doch den Anfang machte Maxine bei den Jugendlichen. Am Ende gab es einen Guten 12. Platz.

 

Im Senior Trail der Erwachsenen lief nicht alles glatt. Tina hatte Pech in der hinteren Ecke, da sich Fancy vor etwas erschrocken hatte. Bea hatte einen lauten „Klonker“ – Platz 16. Caro hielt die Fahne von Berlin-Brandenburg hoch und schrammte knapp am Treppchen vorbei und erreichte schließlich Platz 4.

 

In der Senior Ranch Riding schlug das Pech leider ein zweites Mal zu: Während Isas Ritt wurden die Kühe für die Abendveranstaltung hinter den Kulissen in die Halle gelassen. Damit war auch hier in Prüfung in der hinteren Ecke zu Ende. Das war unglaublich ärgerlich! Liebe Isa, wir leiden mit dir.

Marion Rother zeigte einen schönen Ritt und erreichte damit in dem starken Starterfeld Platz 14.

 

25.09.2019 Unsere Horsemanshipper und LK 3 Award-Reiter glänzen!

 

*** MAXINE GEWINNT GOLD IN DER WESTERN HORSEMANSHIP DER JUGENDLICHEN ***

*** CARO PISCH GEWINNT SILBER IN DER WESTERN HORSEMANSHIP ***

*** Ergebnisse Finale WPL B ***

8. Platz: Kyra Schönberg
9. Platz Maxine Rautenberg

In den Jungpferdedisziplinen war das Team aus Berlin-Brandenburg natürlich auch mit dabei. Bei den vierjährigen Jungpferden erreichte im Trail Henrike Lindenblatt mit YB Plain Invitation den 8. Platz und Nils Molitor mit El Toro Del City in der Reining den 6. Platz! Bei den fünfjährigen Jungpferden setzte sich Isabelle Gessinger gleich mehrfach durch: Platz 13 mit Cielos Sweetest Gun und Hollywoods Kid Nic in der Basis, je Platz 10 mit Cielos Sweetest Gun im Trail und in der Reining. Stefani Berend glänzte mit ihrem Mr Jet Zisko in der Youngstars Challenge mit Platz 9. Wir gratulieren herzlich allen Platzierten für ihre tollen Leistungen!

Der 25. September stand ganz im Zeichen des LK 3 Awards. Für Berlin-Brandenburg ging zu 100 Prozent Ponypower an den Start: Für die Jugendlichen startete Melanie Baresel mit ihrem Tinker Puzzle, Lisa-Marie vertrat zusammen mit ihrem Scheckpony Monte die Erwachsenen – getreu dem Motto „Klein, aber Oho!“. Geritten wurde die Disziplin Trail und was soll man sagen: Es klingelte gleich zwei Mal in der Medaillenkasse! Melli gewann Gold mit ihrem Super-Puzzle bei den Jugendlichen! Lisa-Marie zieht zusammen mit Monte mit Silber bei den Erwachsenen nach! Beide ritten sich in die Herzen der Zuschauer und nahmen unter tosenden Applause des Berlin-Brandenburger Fan-Blocks ihre Medaillen entgegen. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an euch!

24.09.2019 – Medaillenregen für Berlin-Brandenburg!

Für die Siegerehrung Jungpferde Trail 5jährig kann sich Henrike Lindenblatt bereit halten

WHS A Vorlauf
Caro Pisch: Platz 5 – damit Finale!
Myra Rautenberg: Platz 7 – damit Finale!
Tina Ullbrich: Platz 34
Sven Willun: Platz 46
Yessi Michalelis: Platz 53
Birgit Willun: Platz 58

FINALE WHS A
Caro Pisch SILBERMEDAILLE!
Myra Rautenberg: Platz 8

Vorlauf Sen. RR A
Marion Rother: Platz 18 – damit FINALE!
Isabelle Gessinger: Platz 25 – damit FINALE!
Sven Willun: Platz 41
Yessi Michaelis: Platz 50
Ilka Jantzen: Platz 63
Myra Rautenberg: Platz 71
Bea Jahn: Platz 72

FINALE Sen. WPL A
Caro Pisch – BRONZEMEDAILLE

FINALE Sen. WR A
Myra Rautenberg – GOLDMEDAILLE
Caro Pisch: Platz 7

FINALE WR B
Maxine Rautenberg – GOLDMEDAILLE

FINALE Jun. RR
Isabelle Gessinger: Platz 11

 

23.09.2019

*** Ergebnisse von Montag ***
Bereithalten für die Siegerehrung Jungpferde vierjährig:
Nils Molitor mit El Torro del City

Bereithalten für die Siegerehrung Jungpferde fünfjährig:
Isabelle Gessinger mit Cielos Sweetest Gun und Hollywoods Kid Nic

Western Riding A:
Myra Rautenberg: 7. Platz – damit Finale!
Caroline Pisch: 8. Platz – damit Finale!Sven Willun: 27. Platz
Beatrice-Victoria Jahn: 27. Platz
Tina Ulbrich: 30. Platz

Western Riding B
Maxine Rautenberg: 2. Platz – damit Finale!

Ranch Riding B
Caroline Ebert: Platz 10 – damit Finale!Maxine Rautenberg: Platz 18
Leona Ebert: Platz 32

Reining B
Karoline Ebert: Platz 12
Ceara Saure Platz 25

Junior Ranch Riding
Isabelle Gessinger mit Cielos Sweetest Gun: Platz 13 – damit Finale!
Stefanie Mutze: Platz 20
Tina Ullbrich; Platz 30
Stefani Berend: Platz 37
Nils Molitor: Platz 40
Isabelle Gessinger mit Hollywoods Kid Nic: Platz 49
Isabelle Gessinger mit HH so pale Lady Gun: Platz 52

Senior Reining
Sebastian Neff: Platz 53
Isa leider zu viel gedreht 😭😭 sonst Finale!

 

22.09.2019 Viele Finaleinzüge für Berlin-Brandenburg!

Fast in jeder Prüfung, wo Berlin-Brandenburg an den Start ging, konnten hinterher auch Finaleinzüge gefeiert werden. Ob in den Pleasures oder in den Prüfungen der Jugendlichen. Der Tag hat einfach Spaß gemacht. So viele schöne Ritt, die das sehr gute Niveau des Landesverbandes gezeigt haben.

 

Alle Ergebnisse im Überblick:

Junior WPL
Samantha Neff: Platz 19

TH B
Maxine Rautenberg: Platz 6 – damit FINALE!
Kyra Schönberg: Platz 19

SSH B
Kyra Schönberg: Platz 4 – damit FINALE!
Maxine Rautenberg: Platz 8 – damit FINALE!

Jun RN
Isabelle Gessinger: Platz 10 mit Hollywoods Kid Nic – damit FINALE!
Isabelle Gessinger: Platz 33 mit HH So Pale Lady Gun

Senior WPL A -Halbfinale
Anna Ebert: Platz 20
Caroline Pisch: Platz 4 – damit FINALE!

WPL B – Halbfinale
Kyra Schönberg: Platz 2 – damit FINALE!
Maxine Rautenberg: Platz 6 – damit FINALE!

 

21.09.2019 – Die Vorläufe beginnen!

Am Samstag, den 21. September, starteten endlich die Vorläufe. Und der erste Tag sollte gleich vielversprechend anfangen. In der Showmanhip at Halter sicherte sich gleich um 06:30 Uhr Myra Rautenberg einen 10. Platz im Vorlauf und damit auch eine Platz im Finale. Ihr schlossen sich im Trail-Vorlauf Beatrice-Victoria Jahn mit Platz 2, Tina Ullbrich mit Platz 8 und Caro Pisch mit Platz 14 an. Auch unsere Jugendlichen ließen sich nicht lumpen und zogen mit Karo Ebert und einem 5. Platz in der Superhorse, mit einem 3. Platz für Kyra Schönberg und einen 4. Platz für Maxine Rautenberg in der Western Hosemanship in weitere Finals ein.

 

Doch damit war der Tag noch nicht zu Ende. Im Horse-and-Dog-Trail-Finale hatte Berlin-Brandenburg mit Birgit Willun und Ilka Jantzen zwei ganz heiße Eisen im Feuer. Beide konnten sehr gute Leistungen zeigen und wurden mit einem 13. Platz für Ilka und einen erfolgreichen 5. Platz für Birgit belohnt!

 

Weitere Ergebnisse findet ihr hier:

SSH A
Myra Rautenberg: 10. Platz – damit FINALE !
Laura Adebahr: 26. Platz
Samantha Neff: 29. Platz

SUHO B
Karoline Ebert: 5. Platz – damit FINALE!
Kyra Schönberg 11. Platz

SUHO A
Beatrice-Victoria Jahn: 16. Platz
Marion Rother: 21. Platz
Ilka Jantzen: 24. Platz

TH A
Beatrice-Victoria Jahn: 2. Platz – damit FINALE!
Tina Ullbrich: 8. Platz – damit FINALE!
Caro Pisch: 14. Platz – damit FINALE!
Myra Rautenberg: 33. Platz
Sven Willun: 53. Platz
Marion Rother: 55. Platz
Anna Ebert: 70. Platz

WHS B
Kyra Schönberg: 3. Platz – damit Finale!
Maxine Rautenberg: 4. Platz – damit Finale!°
Leona Ebert: 41. Platz

H&D Trail
Birgit Willun: 5. Platz
Ilka Jantzen: 13. Platz

Am Abend sollte die Eröffnungsshow den ersten GO-Tag gebührend abrunden. Wie im letzten Jahr wurde die GO 2019 wieder mit einer spannenden Quadrille eröffnet, für die jeder Landesverband einen oder eine FahnenträgerIn bestimmte. Für BB übernahm Yessi diese ehrenvolle Aufgabe und genoss mit ihrem furchtlosen Pony „Shorty“ den Ritt in der Ostbayernhalle und glänzte natürlich im super coolen Berlin-Brandenburg-Dress!

 

20.09.2019 – Impressionen aus Kreuth, die Spannung steigt!

Nachdem unsere ReiterInnen, ihre Pferde und der gesamte Anhang, der nicht fehlen darf (Lieblings-TT, Mutti oder das eigene Herzblatt) sicher angekommen waren, die Ponys in ihre neuen Unterkünfte gezogen sind und natürlich das eigene Quartier für die nächsten 10 Tage eingerichtet war, standen die ersten Tage die Paid Warm Ups an – das obligatorische nächtliche Rundendrehen in der Ostbayernhalle inklusive. Was trotzdem nicht zu kurz kommen darf: Zwischen durch mal die Füße hochlegen und die einmaligen Atmosphäre genießen.

Morgen geht es dann endlich los: Stiefel sind geputzt, Hüte vom staub befreit und die Ponys gezöpfelt. Wir können es kaum erwarten!

 

18.09.2019 – Die Reisewelle startet

Gut versorgt Richtung Kreuth

Es ist soweit: Die Reisewelle aus Berlin Richtung Bayern hat sich in Bewegung gesetzt. Insgesamt machen sich 28 Reiterinnen und Reiter auf den langen Weg nach Kreuth, um in 41 verschiedenen Pferd-Reiter-Kombinationen um die begehrten Titel und Medaillen zu reiten. Unter ihnen sind auch sieben starke Jugendliche, die sich an diese große Herausforderung wagen. Leider mussten sich drei jugendliche Reiterinnen im Vorfeld der GO dem Verletzungspech geschlagen geben. Wir wünschen euren Ponys ganz baldige Genesung und hoffen euch nächstes Jahr wieder dabei zu haben!

Jetzt heißt es sicher ankommen, Ponys in die neuen Unterkünfte bringen und das eigene Quartier für die nächsten 10 Tage beziehen.

Unsere schönen Boxenschilder <3

 

14. bis 15.09.2019 – Kadertraining auf der Horsecompany Birkholz 

Letztes Wochenende kamen unsere Kaderreiter*innen in den Genuss eines Trainings bei Stefanie Bubenzer. Patterntraining für die German Open stand dabei im Vordergrund. Steffi als Trainerin und Richterin konnte uns viele wertvolle Tipps geben.

Ein weiterer Schwerpunkt war der korrekte Sitz. Übungen hierzu wurden nicht nur zu Pferde, sondern auch auf dem Außenplatz im Sand durchgeführt. Die hierbei entstanden Fotos, die allerdings auf den ersten Blick eher nach einer 1. Hilfe-Maßnahme nach Massen-Reitunfall aussehen, zeigen Dehnübungen und Übungen zur Beweglichkeit des Beckens.

Foto: Britta Müller

Die Kaderreiter*innen bedanken sich für dieses gelungene Trainingswochenende bei Stefanie Bubenzer, Tina Ullbrich für die kostenlose Bereitstellung ihrer Anlage und der EWU Berlin Brandenburg.

 

13.07.2018 – Kaderberufung auf der Landesmeisterschaft in Birkholz

Wie auch schon im letzten Jahr verkündigte unsere Kaderchefin Birgit Willun auf der Abendveranstaltung der Landesmeisterschaften am Samstag den neuen Kader für die German Open 2019, die vom 18. bis zum 29. September in Kreuth, Bayern stattfinden werden.

Für die Erwachsenen gehen Sven und Birgit Willun (Kaderchefin), Anna Ebert, Tina Ullbrich, Isabelle Gessinger, Ilka Jantzen, Bea Jahn, Myra Rautenberg und Caroline Pisch an den Start.

Bei den Jugendlichen vertreten Leona Ebert, Maxine Rautenberg, Kyra Schönberg, Pia Bernstein, Philippa Neimke, Marie Dunkel, Caroline Krieg und Karoline Ebert den Landesverband Berlin-Brandenburg.

Nicht zu vergessen sind unsere Kaderbären Michael Schönberg (Seniorbär) und Mirko Rautenberg (Juniorbär).

Foto: Ingo Krüger

 

 

 


Blog 2018

Sonntag, der 30.09.2018 – Was ein Ritt – Die Nachlese der GO 2018


Die Freude war grenzenlos.

Die German Open ist vorbei und es ist Zeit ein Resümee zu ziehen. Unsere Reiterinnen und Reiter haben eine unglaublich tolle Leistung gezeigt und mit dem hohen Niveau ihrer Ritte von sich reden gemacht.

Mit insgesamt 10 Medaillen in den Einzelwettkämpfen – darunter 4 Goldmedaillen, 3x Silber und 3x Bronze – haben unsere Reiter die Fahne von Berlin-Brandenburg hoch gehalten. Dazu kommen die absolut unvergesslichen Ergebnisse des Mannschaftswettbewerbs mit Gold für die Jugend und Bronze für die Erwachsenen.

Und auch außerhalb der Meisterschaftsklassen waren sie stets vorne mit dabei: Die Siege von Isa in der Freestyle Reining und von Phillippa beim LK 3 Award der Jugend waren ebenfalls absolute Highlights.

Was auch nicht unerwähnt bleiben soll, ist die hervorragende Stimmung zwischen den Reitern. Man hat sich unterstützt, Tipps gegeben und hat gemeinsam den Abend bei einem Feierabendgetränk verbracht. Bei den Ritten der Berlin-Brandenburger wurde es stets laut – Stimmungsmeister sind wir sowieso!

Es war eine rundum gelungene GO und ich freue mich schon sehr auf das nächste Jahr!

 

Samstag, der 29.09.2018 – Der große Mannschaftstag!

Es war soweit, der große Mannschaftstag stand bevor. Die wichtigste Frage lautete: Wer ist der beste Landesverband? Jeder Landesverband schickte seine stärksten Reiter für den Sieg. Doch bevor die Prüfungen begannen, fand wie jedes Jahr zuvor der „Aufmarsch der Mannschaften“ statt.

Das Outfit saß: Optisch waren wir schon mal ganz weit vorne.
Unser wichtigstes Markenzeichen: Die grüne Sonnenbrille.
Und natürlichen ein lieben Dank an unsere tollen Sponsoren!

Es war ein Krimi ohnegleichen: Die Ergebnisse der letzten Woche ließen uns von einer Medaillenchance leise träumen.  Aber das bedeutete einen harten Kampf mit Bayern, Baden-Württemberg und dem Rheinland um die vorderen Plätze.

Als erstes ging Anna im Trail der Jugendlichen an den Start. Als vorletzte Starterin legte sie einen Ausnahmeritt hin und wurde mit Platz 2 belohnt! 11 Punkte auf dem Scoreboard, der Aufschlag war gemacht!  Es folgten unsere Reiner: Isa ritt ein Jungpferd. Es musste also alles passen, um sich gegen die routinierten Seniorpferde durchzusetzen. Durch einen fehlerlosen Ritt sicherte sie sich Platz 6 für die Erwachsen. Ein super Ergebnis! Karo hatte bei den Jugendlichen leider nicht so viel Glück. Durch einen kleinen Fehler belegte sie Platz 10, aber es war immer noch alles offen!

Als nächstes mussten die Horsemanshipper ihr Können unter Beweis stellen: Myra glänzte und ließ auf Platz 1 die Konkurrenz hinter sich. Weitere 12 Punkte für die Jugendlichen aus Berlin-Brandenburg. Zwischenstand: Platz 1! Für die Erwachsenen erritt Caro Platz 4, was auch in der Gesamtwertung Platz 4 bedeutete. So konnte es weiter gehen.

Es folgten unsere Pleasurereiterinnen. Birgit machte den Anfang. Durch einen guten 7. Platz blieb BB weiter in Medaillenreichweite. Kyra gab für Jugend nochmal alles und sicherte Platz 4.

Bevor es für beide Mannschaften in das Finale ging, stand noch die Western Riding der Erwachsenen aus: Mit Tina und Smart hatten wir „ein heißes Eisen“ im Feuer. Und die beiden enttäuschten nicht und schafften Platz 2 und somit 11 weitere Punkte für unseren Erwachsenenkader.

Bevor es in das Finale ging,  ein Zwischenstand: Unsere Jugendlichen lagen vor der letzten Prüfung auf PLATZ 1! GOLDKURS!!! Und unsere Erwachsenen teilten sich mit vier anderen Mannschaften Platz 2! Es lag also alles in den Händen unserer Ranch Rider Krissi und Maxine, die „das Ding“ jetzt nach Hause bringen mussten.

Die BB-Tribüne tobte. Keine saß mehr auf seinem Platz. Holger rannte nervös von einem Ende des Blocks zum anderen. Birgit war nur noch schlecht. Sollte das Unmögliche klappen?  Maxine musste als Erste ran und ritt eine souveräne und saubere Prüfung. Man hat ihr den Druck absolut nicht angemerkt! Eine unglaubliche Leistung unserer jugendlichen Kaderreiterin. Krissi hingegen war GO-Neuling und musste nun auch Nerven beweisen. Sie hatte so sehr darauf gehofft, dass es nicht am Ende an ihrer Leistung hing. Nun gut, jetzt hieß es Augen zu und durch. Und auch sie rockte ihren Ritt und schaffte schlussendlich einen hervorragenden 4. Platz in diesem unsagbar starken Starterfeld. Jetzt hieß es bange Minuten auf das das endgültige Ergebnis warten.

 

Aufstellung zur Siegerehrung

Nachdem nach und nach die Platzierungen bekannt gegeben worden waren, stand fest: Unsere Jugendlichen sind unter den letzten beiden Mannschaften zusammen mit Baden-Württemberg. Gold oder Silber? Als endliche die erlösende Nachricht zum Gewinn der Goldmedaille kam, blieb kein Auge trocken. Das Unmögliche war geschafft: GOLD IM MANNSCHAFTSWETTBEWERB DER JUGENDLICHEN!

 

Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Am Ende die große Erleichterung: Platz 1 für BB! Die Jugendlichen konnten ihr Glück kaum fassen. Zum Sieg gab es einen riesigen Pokal.
Vollgepackt mit tollen Gewinnen und dem „Pott“ ging es zurück zu den Erwachsen, die unter großen Jubel ihre Teammitglieder anfeuerten.

Nun sollte es mit den Erwachsenen weiter gehen. Durch die engen Punktabstände vor dem Finale war von Platz 5 bis 1 alles drin. Dann die gute Nachricht: BRONZE FÜR DEN ERWACHSENENKADER! Es gab kein Halten mehr, der Fanblock rastete völlig aus, Tränen kullerten. Was für ein grandioser Abschluss einer so erfolgreichen German Open 2018.

 

 

Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Strahlende Gesichter zum Gewinn der DOPPELMEDAILLE!

Freitag, der 28.09.2018 – Die Ranch Girls und Boys sind los!

Am Freitag wurde erstmals das Finale des LK Award ausgetragen. Eine Prüfung für die besten Reiter der Leistungsklasse 3 aus ganz Deutschland. Und unsere beiden Reiterinnen waren ganz vorne mit dabei: PHILLIPPA GEWINNT DEN LK 3 AWARD BEI DEN JUGENDLICHEN! Mit einem unglaublichen Ritt konnte Phillippa sich den Sieg sichern! Wir sind total stolz auf unsere grandiose Nachwuchsreiterin.

LK 3 Sport Award Ranch Riding Jugendliche                                                    1. Platz für Phillippa

Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Bei dem LK 3 Sport Award Ranch Riding der Erwachsenen konnte sich Marion K. einen tollen 7. Platz sichern! Wir freuen uns sehr über unserer beiden erfolgreichen LK 3 Reiterinnen und freuen uns auf ein erneutes Wiedersehen auf der GO.

Bei den Ranch Ridern gewann Marion Rother mit ihrem Rosis Buddy die Bronzemedaille und setzte sich damit im größten Starterfeld des Turniers gegen die unglaublich starke Konkurrenz durch. Bravo, Marion!

Im größten Starterfeld des Turniers konnte Marion sich Bronze sichern 💪🏻 und zwischen ihr und Silber stand nur eine Tie-Richterentscheidung (d.h. punktgleich mit Platz 2).
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

 

Hier die Ergebnisse im Detail:

Senior Ranch Riding Erwachsene
3. Platz Marion – damit BRONZEMEDAILLE!
13. Platz Lene
17. Platz Krissi

Senior Ranch Riding Jugendliche
8. Platz Karo

Junior Ranch Riding
14 . Platz Isa

Junior Working Cow Horse
Platz 3 Jürgen – Damit BRONZEMEDAILLE!

Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

 

Donnerstag, der 27.09.2018 – O´zapft dis, liebe Piraten!

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen der großen Abendveranstaltung mit dem Finale der Freestyle Reining. Jeder, der in Steckelsdorf dabei war, wusste: Mit Isa und BMS Guntari als Captain Jack Sparrow haben wir ein ganz heißen Eisen im Rennen. Und so war es auch. Die beiden sicherten sich punktgleich mit Gina Opitz den ersten Platz in der Freestyle Reining. Unter dem tosenden Jubel der restlichen Berlin-Brandenburger zeigte Isa einen fehlerfreien Ritt.

Freestyle Reining
1. Platz Isa

Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Außerdem erreichten die Berlin-Brandenburger folgende Ergebnisse:

Senior Trail Erwachsene
5. Platz Caro

Showmanship at Halter Jugendliche
9. Platz Maxine

Tagsüber trafen sich außerdem die Kadermitglieder um die endgültige Besetzung der Kaderdisziplinen fest zu legen. Folgendes Ergebnis wurde durch das Votum der Kadermitglieder beschlossen:

Erwachsenenkader: In der Reining geht Isa mit BMS Guntari an den Start, gefolgt von Caro in der Western Horsemanship und Tina in der Western Riding. Die Pleasure bestreitet Birgit und Krissi macht in der Ranch Riding den krönenden Abschluss.

Jugendkader: Anna eröffnet mit dem Trail. Ihre Schwester Karo reitet im Anschluss die Reining. Für die Horsemanship wurde Myra gesetzt, Kyra für die Pleasure. Den „Sack zu machen“ soll dann Maxine in der Ranch Riding.

Einen sehr lieben Dank wollen wir auch unseren Ersatzreitern Lene, Sven und Bea aussprechen, die sich für alle Eventualitäten bereitgehalten haben.

Die Stimmung untereinander war stets TOP! So kann es nur gut werden am Samstag.

Auch wurde feierlich unser Fanblog eröffnet, der liebevoll von Anna und Kyra hergerichtet wurde:

Hätte es auch eine Medaille fürs Jubeln gegeben, hätten wir ganz klar Gold gewonnen!

Zusammen mit der Freestyle Reining wurde auch das offizielle GO Oktoberfest eröffnet. Original mit bayrischer Blaskapelle und Festbier aus der Maß. Einige unserer Reiter haben sich dafür extra in Schale geworfen und zeigten sich in schönster Tracht: Ganz vorne mit dabei unser Kaderbär Micha.

Mittwoch, der 26.09. 2018 – Es klingelt in der Medaillenkiste!

Der Mittwoch war das absolute Highlight: Im Laufe des Tages sollte es 7 (!) Medaillen für Berlin-Brandenburg geben – darunter auch drei Meisterschaftstitel! Damit konnte keiner rechnen. Unsere Mädels haben alles geben und wurden vollumfänglich belohnt!

Hier alle Ergebnisse ausführlich:

Western Horsemanship Jugendliche                                                                    1. Platz Myra – und damit DEUTSCHE MEISTERIN

MYRA WIRD DEUTSCHE MEISTERIN IN DER WESTERN HORSEMANSHIP DER JUGENDLICHEN Einfach nur wow, was dieses Paar geleistet hat! Herzlichen Glückwunsch!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Western Horsemanship  Erwachsene
2. Platz Caro – SILBERMEDAILLE 
3. Platz Tina – BRONZEMEDAILLE

DOPPELTER MEDAILLENREGEN FÜR BERLIN-BRANDENBURG Caro gewinnt die Silbermedaille und Tina die Bronzemedaille in der Western Horsemanship! Unglaublich Mädels, ihr seid die Besten!!!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Western Pleasure Jugendliche
5. Platz Anna
7. Platz Myra
9. Platz Kyra

Trotz einer hervorragenden Leistung unserer drei Mädels reichte es leider nicht für eine Medaille, aber für drei super gute Platzierungen. Herzlichen Glückwunsch an Euch drei zu dieser sehr guten Leistung!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Reining Jugendliche
8. Platz Caro und damit Finale!

Jungpf. Basis 4 jährig
20. Platz Isa
26. Platz Maria W.
29. Platz Caro
39. Platz Isa

Jungpf. Basis 5 jährig
1. Platz Tina – DEUTSCHE MEISTERIN
10. Platz Isa
13. Platz Stefani B.
31. Platz Henrike

AND SHE DID IT AGAIN… AND AGAIN TINA GEWINNT DIE JUNGPFERDE BASIS DER FÜNFJÄHRIGEN! Wie im Jahr zuvor sichert sich Tina den Sieg in der Basis Handsome Diviture aka. Percy! Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich noch schreiben soll.. außer Wow!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Jungpf. Reining 4 jährig
2. Platz Isa – SILBERMEDAILLE
6. Platz Isa

Auch Reining können wir: ISA GEWINNT DIE SILBERMEDAILLE IN DER JUNGPFERDE REINING 4j.! Isa konnte an ihre großartigen Erfolge im Jungpferdeprogramm aus den vergangenen Jahren anknüpfen und sichert sich Silber in der Jungpferdereining! Wir gratulieren sehr herzlich und freuen uns riesig für Isa!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Jungpf. Reining 5 jährig
7. Platz Isa
23. Platz Henne

Jungpf. TH 4 jährig
18. Platz Maria W.
24. Platz Isa

Jungpf. TH 5 jährig
6. Platz Tina
17. Platz Isa
25. Platz Stefanie B.
34. Platz Henne

Youngstar reining
2. Platz Isa – SILBERMEDAILLE                                                                                4. Platz Isa

Noch mehr Wiederholungstäter: SILBER FÜR ISA IN DER YOUNGSTER REINING Nach der Silbermedaille bei den Vierjährigen gibt’s oben drauf noch mal Silber in Youngster Reining! Mega!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

 

Dienstag, der 25.09.2018 – Die ersten Medaillen für Berlin-Brandenburg!

Der Dienstag war wirklich ein Wechselbad der Gefühle! Gleich zu Beginn hauten unsere Western Riding Girls richten einen raus: Sieg und damit den Titel „Deutsche Meisterin Senior Western Riding“ für Tina Ullbrich und Myra Rautenberg, beide mit dem Ausnahmepferd Smart Matt O Lena! Dazu gab es wieder tolle Ergebnisse und Finaleinzüge für die restlichen Berlin-Brandenburger! Aber seht selbst:

Finale WR Erwachsene
1. Platz Tina und damit DEUTSCHE MEISTERIN

SHE DID IT AGAIN! Herzliche Glückwünsche an die neue Deutsche Meisterin aus Berlin-Brandenburg, Tina Ullbrich! Grandioser Ritt! Wir freuen uns riesig! 😍😘
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Finale WR Jugendliche
1. Platz Myra und damit DEUTSCHE MEISTERIN

Und der zweite Streich folgt zugleich: MYRA WIRD DEUTSCHE MEISTERIN WR B! Myra konnte sich wie Tina mit ihrem Ausnahmepferd Smart Matt Olena den Meistertitel in der Western Riding sichern. Wir sind sehr stolz auf unsere Reiterinnen und gratulieren von ganzem Herzen!
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com
Quelle: JC, EWU Deutschland – www.westernreiter.com

Western Horsemanship Erwachsene
1. Platz Tina und damit Finale!
10. Platz Caro und damit Finale!
29. Platz Yessi
49. Platz Kristina
57. Platz Krissi

Ranch Riding Erwachsene
12. Platz Marion und damit Finale!
21. Platz Krissi und damit Finale!
23. Platz Lene und damit Finale!
25. Platz Steffi
62. Platz Ilka
65. Platz Birgit

Montag, der 24.09.2018 – Finale ohhoooooo!

Nach dem Sturm bot sich ein einzigartiger Blick über die Berge von Kreuth und Rieden

Nachdem Sonntagabend ein heftiger Sturm über Kreuth hinweg gefegt war, der Außenplatz eine einzige große Pfütze war und die Camper erstmal alle ihre Sachen wieder zusammen sammeln mussten, konnten die Berlin-Brandenburger mit tollen Leistungen glänzen. Zahlreiche Finaleinzüge ließen die Stimmung sichtlich steigen:

Ranch Riding Jugendliche
Karo Platz 8 und damit Finale!
Myra Platz 42
Maxine Platz 45
Celine Platz 45

Junior Ranch Riding
Isa Platz 2 und damit Finale!
Stefani Platz 23
Isa Platz 33
Julia Platz 58
Henrike Platz 61

Reining Jugendliche
Karo Platz und damit Finale!
Myra Platz 15

Senior Western Riding Erwachsene
Tina Platz 1 und damit Finale!
Caro Platz 15
Ilka Platz 24
Sven Platz 27
Lene Platz 33

Western Riding Jugendliche
Myra Platz 1 und damit Finale!
Kyra Platz 15

Senior Reining
Matthias Platz 43
Steffi Platz 54

Aber die German Open schreibt auch andere Geschichten:

Michael Schönberg trägt bereits im 2. Jahr mit Stolz das Bärenkostüm beim Einlauf der Mannschaften. Ein absolut schweißtreibender Job, den er aber mit viel Elan und Herzblut ausübt.

Micha verdrückte beim Erhalt seiner „Kaderbär“-Jacke das ein oder andere Tränchen.

Daher bekam er heute als Dank die offiziell erste und weltbeste „Kaderbär“-Jacke des Landesverbandes Berlin-Brandenburg überreicht.

Auch steht er stellvertretend für all die zahlreichen Helfer, Pferde-Einzöpfler, Prüfungsfilmer und Händchenhalter ohne die German Open kaum zu bewältigen wäre (und deutlich weniger lustig 😉). Da muss man einfach auch mal Danke sagen!

Schön, dass ihr alle da seid 😘

Sonntag, der 23.09. 2018 – Unsere Reiter laufen sich warm

Nachdem am Samstag noch nicht alles glatt ging bei unseren Reitern, konnten sich viele am nächsten Tag steigern: Bei den Jungpferden erhielten Steffi, Isa und Tina die frohe Nachricht, sich für die Siegerehrung am Dienstag bereithalten zu dürfen. Top Leistung, Mädels!

Für das Finale der Western Pleasure der Jugendlichen konnten sich zudem Myra, Kyra, und Anna qualifizieren. Stark! 

Bei den Erwachsenen schafften es Birgit und Krissi leider nicht in das Finale – die Konkurrenz war diesmal nun mal besser. Trotzdem waren beide mit ihren Ritten sehr zufrieden. 

Im Trail der Jugendlichen erreichten unsere Mädels folgende Plätze:
17. Platz Kyra
21. Platz Anna
22. Platz Myra
26. Platz Maxine
36. Platz Celine

Im Junior Trail belegte Tina den 21. Platz. In der Junior Reining gehen Platz 35 und 36  an Isa , ebenfalls erreichte Nils Platz 36 (punktgleich).

Samstag, der 22.09. 2018 – Die German Open beginnt!

Der Samstag startet gleich mit einem vollen Programm für alle Fans von der EWU BB! Wir sind in jeder Prüfung vertreten. Also Füße hoch und den Tag vor dem Laptop oder Fernseher mit feinsten Westernreiten genießen.

Der erste Blick in die riesige Ostbayernhalle

Hier alle Eregbnisse im Detail:

LK 1/2A Showmanship at Halter (Erwachsene)
Platz 36 für Manuela Bong mit IHR Ruby Cash

LK 1/2B Showmanship at Halter (Jugend)
Platz 6 für Maxine Rautenberg mit Agent Snowflake Finale 
Platz 11 für Celine Stehr mit No Limit For Goldfire
Platz 12 für Kyra Schönberg mit Zippos Vision

LK 1/2A Senior Superhorse
Platz 43 für Ilka Jantzen mit Twisted Smart Peppy
Platz 41 für Kathleen Schefter mit Lightning
Platz 21 für Marion Rother mit Rosis Buddy

LK 1/2B Senior Superhorse
Platz 15 für Kyra Schönberg mit Zippos Vision

LK 1/2B Western Horsemanship
Platz 42 für Kyra Schönberg mit Zippos Vision
Platz 3 für Myra Rautenberg mit Smart Matt O Lena Finale
Platz 17 für Maxine Rautenberg mit Agent Snowflake

LK 1/2A jun WPL
Platz 18 für Tina Ullbrich mit Handsome Divestiture

LK 1/2A sen. Trail
Platz 62 für Marion Rother mit Rosis Buddy
Platz 58 für Kathleen Schefter mit Lightning
Platz 45 für Tina Ullbrich mit Smart Matt O Lena
Platz 51 für Sven Willun mit Yakima
Platz 3 für Caroline Pisch mit Vested In Blue Ivy Finale

Finale LK 1/2A Uelzener H&D Trail
Platz 6 für Birgit Willun mit CR Welcometomydreams
Platz 15 für Ilka Jantzen mit Twisted Smart Peppy

Siegerehrung des Horse and Dog Trail Cups: Birgit war unsagbar stolz auf ihr Pony und ihre Hündin Emma für diesen tollen 6. Platz

Eröffnungsfeier

Bei der Eröffnungsfeier bestimmte jeder Landesverband einen Fahnenträger, der Teil der Choreografie werden sollte. Für uns übernahm diese spannende Aufgabe Krissi mit ihrer Nayana.

Geritten wurde eine Quadrille, die kurzer Hand einen Tag vor der Eröffnungsfeier geübt wurde. Hat aber alles geklappt und war sehr schön anzusehen.

Mittwoch, der 19.09.2018 – Die Reisewelle ist gestartet

Unsere Reiterinnen und Reiter des Landesverbandes haben sich auf den langen Weg nach Kreuth in der Oberpfalz (Bayern) gemacht, um an den 27. German Open der Ersten Deutschen Westernreiter Union teilzunehmen.

Kleine Möhrchenpause zwischen durch

Die gute Nachricht vorweg: Alle Pferd-Reiter-Gespanne sind wohlbehalten in Kreuth angekommen.  So kann es losgehen. Nun heißt es die Anlage erkunden und die Pferde mit der unbekannten Umgebung vertraut machen.

Der ganz normale Wahnsinn, wenn zwei Wochen mit Pferden unterwegs ist.

Samstag, der 15.09.2018 – Kadertraining auf der Horsecompany in Birkholz

Foto: Mirko Rautenberg

In einer Woche starten die German Open in Kreuth. Höchste Zeit unsere Kadermitglieder in Topform zu bringen! Hierfür konnten wir Sylvia Jäckle gewinnen. Sie gab zwei Tage lang wertvolle Tipps für das Bewältigen der anspruchsvollen GO-Pattern und versuchte aus jeder Pferd-Reiter-Kombination das Beste herauszuholen. So gestärkt kann die GO kommen! Natürlich auch ein ganz lieber Dank an Tina, die ihre Anlage für das Training zur Verfügung stellte.

01.09.2018 – Boxenschilder für alle Reiter der EWU BB für die GO18

Euer Vorstand hatte sich für euch ein kleine Überraschung überlegt:
Wer mochte, konnte sich über uns sein persönliches Boxenschild für die GO machen lassen. Dieses Angebot richtete sich an alle Teilnehmer der GO aus unserem Landesverband und nicht nur an die Kaderreiter.

Freudige Besitzer eines neuen Boxenschilds

Wer daran Interesse hatte, sollte sich bis zum 19.08.2018 bei Holger zurückmelden.

08.07.2018 – Kaderberufung auf der Landesmeisterschaft in Lübben

Auf den Landesmeisterschaften wurde auch unser Jugend- und Erwachsenenkader für die German Open 2018 bekannt gegeben!

Mit dabei für die Erwachsenen sind:

Birgit Willun (als Kaderchefin), Tina Ullbrich, Isabelle Gessinger, Kathleen Schefter, Beatrice-Victoria Jahn, Krissi Hohoff, Sven Willun (v.l.n.r.) und Caro Pisch.

Unsere Jugend wird vertreten durch:
Myra Rautenberg, Karo Ebert, Kyra Schönberg, Maxine Rautenberg und Anna Ebert (nachfolgend v.l.n.r.)

Mit auf dem Foto sind unsere Nachwuchskaderreiter Hannah und Caro.